In Kooperation mit:

Auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert durch:

OME-Lexikon

Autorinnen und Autoren

  • Dr. Anna Maria Adamczyk (Breslau/Wrocław, Polen)
  • Dr. Stefan Albrecht (Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz)
  • Dr. Martin Armgart (Universität Koblenz-Landau)
  • Prof. Dr. Udo Arnold (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
  • Prof. Dr. Matthias Asche (Eberhard Karls Universität Tübingen)
  • Prof. Dr. Eva-Maria Auch (Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Prof. Dr. Joachim Bahlcke (Universität Stuttgart)
  • Dr. Sabine Bamberger-Stemmann (Landeszentrale für politische Bildung, Hamburg)
  • Daniel Banner M. A. (Bukarest/Bucureşti)
  • Dr. Joachim Baur (Berlin)
  • Maximilian Becker M.A. (Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Dr. Andreas Bednarek (Görlitz)
  • Prof. Dr. Carl Bethke (Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde, Tübingen)
  • Dr. Svenja Bethke (Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg)
  • Artur Robert Białachowski (Universität Breslau/Wrocław, Polen)
  • Gesa Bierwerth M.A. (Université Laval, Québec, Kanada)
  • Prof. Dr. László Blazovich (Universität Szegedin/Szeged)
  • Prof. Dr. Katrin Boeckh (Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg)
  • Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg (Justus-Liebig-Universität Giessen)
  • Dr. Marco Bogade (Bamberg)
  • Roland Borchers M.A. (Freie Universität Berlin)
  • Prof. Dr. Detlef Brandes (Berlin)
  • Dr. Juliane Brandt (Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e.V., München)
  • Uta Bretschneider M.A. (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • Mark Brüggemann M.A. (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
  • Prof. Dr. Ulf Brunnbauer (Universität Regensburg)
  • Ass.-Prof. Mag. Dr. Ulfried Burz (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
  • Dr. Cristian Cercel (Swansea Universität)
  • Dr. Benjamin Conrad (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
  • Arinda Crăciun M.A. (Berlin)
  • Prof. Dr. Stefan Creuzberger (Universität Rostock)
  • Marina Dause M.A. (Universität Passau)
  • Dr. Enikő Dácz (Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e.V., München)
  • Anna Derksen M.A. (Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Kulturabteilung)
  • Prof. Dr. Victor Dönninghaus (Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e.V., Lüneburg)
  • Markéta Ederová (Südböhmische Universität Budweis/České Budějovice)
  • Dr. Cornelia Eisler (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
  • Dr. Ingo Eser (Universität zu Köln)
  • Dr. Hermann Fabini (Hermannstadt/Sibiu, Rumänien)
  • Dr. Jutta Faehndrich (Leibniz-Institut für Länderkunde, Leipzig)
  • PD Dr. Márta Fata (Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde, Tübingen)
  • Dr. Tamás Fedeles (Universität Fünfkirchen/Pécs, Ungarn)
  • Dr. David Feest (Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e.V., Lüneburg)
  • Dr. Elisabeth Fendl (Johannes-Künzig-Institut, Freiburg)
  • Prof. Dr. Erik Fischer (Universität Bonn)
  • Dr. Gaelle Fisher (Universität Augsburg)
  • Prof. Dr. Karin Friedrich (Centre for Early Modern Studies [CEMS], University of Aberdeen)
  • Prof. Dr. Michael Garleff (Carl von Osszietzky Universität Oldenburg)
  • Christian Gepp B.A. (Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften, Wien)
  • Prof. Dr. Helmut Glück (Otto-Friedrich-Universität Bamberg)
  • Anda Godlinski M.A. (Achim)
  • Frank Görlich M.A. (Zentrum für Antisemitismusforschung, Berlin)
  • Ao. Univ.-Prof. Dr. Boris Golec (Forschungszentrum der Slowenischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Laibach/Ljubljana, Slowenien)
  • Dr. Tamara Griesser-Pečar (Wien)
  • PD Dr. Mihai-D. Grigore (Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz)
  • Prof. Dr. Konrad Gündisch (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • Dr. François Guesnet (University College London)
  • Cornelia Guju M.A. (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
  • Prof. Dr. Detlef Haberland (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • Prof. Dr. Jörg Hackmann (Universität Stettin/Szczecin, Polen)
  • Prof. Dr. Beata Halicka (Universytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu)
  • Mag. Karel Halla (Kreisarchiv Eger/Cheb, Tschechien)
  • Vanessa Hannesschläger (Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Theorie der Biographie, Wien)
  • Prof. Dr. Peter Haslinger (Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft, Marburg)
  • PD Dr. Mariana Hausleitner (Berlin)
  • Prof. Dr. Isabel Heinemann (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
  • Detlef Henning M.A. (Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e.V., Lüneburg)
  • Prof. Dr. Harald Heppner (Karl-Franzens-Universität Graz)
  • Dr. Stefan Herfurth (Geisteswissenschaftliche Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO) an der Universität Leipzig)
  • Prof. Dr. Arno Herzig (Universität Hamburg)
  • Prof. Dr. Joachim Hösler (Philipps-Universität Marburg)
  • Dr. Björn Hofmeister (Freie Universität Berlin)
  • Dr. Dennis Hormuth (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
  • Dr. Winfried Irgang (ehem. Herder-Institut e.V., Marburg)
  • Dr. Tomasz Jabłecki (Universität Warschau/Wrocław, Polen)
  • Dr. Iwowa Jastrzębska-Puzowska (Kazimierz-Wielki-Universität Bromberg/Bydgoszcz, Polen)
  • Univ.-Prof. Dr. Kerstin Susanne Jobst (Universität Wien)
  • Dr. Ulrike Jureit (Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur)
  • Mag. Thomas Just (Haus-, Hof- und Staatsarchiv des Österreichischen Staatsarchivs, Wien)
  • Dr. Kristina Kaiserová (Jan-Evangelista-Purkyně-Universität Aussig/Ústí nad Labem)
  • Dr. Heinke Kalinke (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • Dr. Volker Keller (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)
  • Dr. Wolfgang Kessler (Viersen)
  • Robert Kędzierski (Universität Regensburg)
  • Stanislava Kolková M.A. (Justus-Liebig-Universität Gießen)
  • Jaśmina Korczak-Siedlecka (Universität Leipzig)
  • Dr. Christine Kratzke (Kiel)
  • Dr. Karl-Peter Krauss (Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde, Tübingen)
  • Dr. Viktor Krieger (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
  • Dr. Thomas Krzenck (Leipzig)
  • Dr. Hiram Kümper (Universität Bielefeld)
  • Dr. Mindaugas Kuklys (European Centre for Minority Issues, Flensburg)
  • Prof. Dr. Jan Kusber (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)
  • Agnes Laba M.A. (Herder-Institut e.V., Marburg)
  • Dr. Beata Lakeberg (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
  • Dr. Stephan Lehnstaedt (Deutsches Historisches Institut Warschau)
  • Dr. Stefan Lehr (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
  • Dr. Beata Lejman (Nationalmuseum Breslau/Wrocław, Polen)
  • Daniel J. Lemmen (Frankfurt/Oder)
  • Dr. Klaus Lindner (Berlin)
  • Dr. Peter Oliver Loew (Deutsches Polen-Institut, Darmstadt)
  • Vid Lončarić M.A. (Kroatische Akademie der Wissenschaften, Zweigstelle in Warasdin/Varaždin, Kroatien)
  • Dr. habil. Christian Lotz (Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft, Marburg)
  • Prof. Dr. Otto Luchterhandt (Universität Hamburg)
  • Maria Luft (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • Dr. Robert Luft (Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Dr. Lajos-Loránd Madly (Babeş-Bolyai-Universität Klausenburg/Cluj-Napoca, Rumänien)
  • Prof. Dr. Hans-Christian Maner (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
  • Prof. Dr. Jörg Meier (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
  • Saskia Metan (Technische Universität Dresden)
  • Dr. Christoph Mick (Universität Warwick)
  • Dr. Dirk Moldt (Berlin)
  • Dr. Christof N. Morrissey (Berlin)
  • Prof. Dr. Andreas Müller (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
  • Stephan Müller M.A. (Berlin)
  • Martin Munke M.A. (Technische Universität Chemnitz)
  • Prof. Dr. Dietmar Neutatz (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
  • Prof. Dr. Jochen Oltmer (Universität Osnabrück)
  • PD Dr. Ralf G. Päsler (Philipps-Universität Marburg)
  • Jun. Prof. Dr. Jannis Panagiotidis (Universität Osnabrück)
  • Prof. Dr. Bernhard Parisius (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg / Niedersächsisches Landesarchiv-Staatsarchiv Aurich)
  • Raffael Parzefall (Universität Regensburg)
  • Dr. Kathrin Pavic (Universität Basel)
  • Niklas Perzi Mag. (Zentrum für Migrationsforschung, St. Pölten)
  • Prof. Dr. Jiří Pešek (Karls-Universität Prag/Praha)
  • Dr. Hans-Christian Petersen (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • Dr. Urszula Pękala (Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz)
  • Dr. Berit Pleitner (Oldenburg)
  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Dieter Pohl (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
  • Dr. Haik Thomas Porada (Leibniz-Institut für Länderkunde, Leipzig)
  • Dr. Tünde Radek (Eötvös-Loránd-Universität Budapest, Ungarn)
  • Vincent Regente (Freie Universität Berlin)
  • Dr. Hans-Heinrich Rieser (Hechingen)
  • Jun.-Prof. Dr. Maren Röger (Universität Augsburg)
  • Prof. Dr. Isabel Röskau-Rydel (Pädagogische Universität Krakau/Kraków, Polen)
  • Karin Rogalska M.A. (Pressburg/Bratislava, Slowakei)
  • Dr. Harald Roth (Deutsches Kulturforum östliches Europa e.V., Potsdam)
  • Prof. Dr. Krzysztof Ruchniewicz (Willy Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Breslau)
  • Dr. Josef Sallanz (Berlin)
  • apl. Prof. Dr. Stefan Samerski (LMU München, Berlin)
  • Dr. Barbara Sapala (Nikolaus-Kopernikus-Universität Thorn/Toruń)
  • Dr. Thomas Schares (Universität Bukarest/Bucureşti, Rumänien)
  • Dr. Cornelia Schlarb (Georg-August-Universität Göttingen)
  • PD Dr. Ute Schmidt (Freie Universität Berlin)
  • Dr. Christoph Schnellbach (Andrássy Universität Budapest, Ungarn)
  • Prof. Dr. Sarah Scholl-Schneider (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
  • Dr. Stephan Scholz (Universität Oldenburg)
  • Claudia Schubert M.A. (Köln)
  • Prof. Dr. Martin Schulze Wessel (Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Dirk Schuster M.A. (Universität Potsdam)
  • Dr. Christoph Schutte (Herder-Institut e. V., Marburg)
  • Prof. Dr. Gerhard Seewann (Universität Fünfkirchen/Pécs, Ungarn)
  • Prof. Dr. Manfred Seifert (Philipps-Universität Marburg)
  • Dr. Roman Smolorz (Osteuropa-Institut Regensburg)
  • Dr. Felicitas Söhner (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
  • Dr. Victoria Soloschenko (Nationale Akademie der Wissenschaften der Ukraine, Kiew/Kyïv, Ukraine)
  • Dr. Ira Spieker (Institut für sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden)
  • Dr. des. Boris Stamenic (Berlin)
  • Heidi Stecker (Leipzig)
  • Dr. Inge Steinsträßer (Bonn)
  • Prof. Dr. Matthias Stickler (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
  • PD Dr. Beate Störtkuhl (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • Dr. Eva-Maria Stolberg (Universität Duisburg-Essen)
  • Dr. Gerd Stricker (Küsnacht)
  • Dr. Jens Stüben (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • Prof. Dr. Helēna Šimkuva (Lettische Akademie für Seefahrt, Riga/Rīga, Lettland)
  • Dr. Joachim Tauber (Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e.V., Lüneburg)
  • Dr. Hans-Jakob Tebarth (Martin-Opitz-Bibliothek, Herne)
  • Dr. Gregor Thum (University of Pittsburgh)
  • Prof. Dr. Tomasz Torbus (Universität Danzig/Gdańsk, Polen)
  • Prof. Dr. Ralph Tuchtenhagen (Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Bálint Varga-Kuna M.A. (New Europe College, Bukarest/Bucureşti, Rumänien)
  • Dr. Dr. Gerald Volkmer (Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • Wojciech Wagner (Technische Universität Warschau/Warszawa)
  • Ilka Waßewitz M.A. (Universität Leipzig)
  • Prof. Dr. Matthias Weber (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • PD Dr. Tobias Weger (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg)
  • Dr. Ulrich A. Wien (Universität Koblenz-Landau)
  • Dr. Anja Wilhelmi (Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e.V., Lüneburg)
  • Dr. Markus Winkler (Universität Alexandru Ioan Cuza, Jassy/Iaşi)
  • Kai Witzlack-Makarevich (Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien, Universität Jena)
  • Prof. Dr. Thomas Wünsch (Universität Passau)
  • Dr. Marcus Wüst (Bonn)
  • Dr. Georg Wurzer (Wilhelmsdorf)
  • Dr. Martin Zückert (Collegium Carolinum e. V., München)